Reinigung der Brunnen im Land von Schlamm und Sand nach allen Regeln


Das Reinigen von Brunnen in der Hütte ist eine notwendige Maßnahme, da Sie damit die Quelle der Wasserversorgung verfeinern können. Wenn Sie über bestimmte Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen, wird dies unabhängig durchgeführt. Das Wasser mit eigenen Händen von Sand, Lehm und Schlick zu reinigen, ist recht mühsam. Daher ist es notwendig, einen solch technisch komplexen Prozess unter strikter Einhaltung der in den Vorschriften festgelegten Regeln durchzuführen.

Wenn ein Brunnen gereinigt werden muss

Unerfahrene Eigentümer einzelner Wasserversorgungsquellen wissen oft nicht, wie oft es kostet, aufzuräumen und wie ein solches Ereignis durchzuführen ist. Ein bedeutender Teil der Experten stimmt dem zu Grundwasserleiter müssen mindestens ein paar Mal im Jahr gereinigt werden.

Solche Maßnahmen sind notwendig, um die Wasserversorgung auf einem ausreichend hohen Niveau zu halten. Wichtig zu beachten dass Sie den Brunnen reinigen und spülen müssen, auch wenn Sie eine gute Wasserversorgung für das Haus haben. Auf dem Grund des Brunnens sammeln sich im Laufe der Zeit Sedimente an, die systematisch entfernt werden müssen. Andernfalls wird das Filtersystem sehr schnell verstopft und muss ersetzt werden.

Das Einsetzen eines neuen Filters ist ein kostspieliges Unterfangen, weshalb die Reinigung von Schlamm und anderen Verunreinigungen systematisch durchgeführt werden sollte.

Ursachen der Verschmutzung

Für jeden Brunnenbesitzer ist es wichtig, die Ursache für eine starke Verschlechterung der Wasserqualität zu kennen und korrekt zu bestimmen. In den meisten Fällen kann es zu einer Verschlammung des Wassers kommen, was mit einer raschen Erschöpfung der Ressource des Filtersystems einhergeht, das mit einer erheblichen Menge an Verunreinigungen und Verunreinigungen nicht vollständig fertig wird. Das Vorhandensein von trübem oder unangenehm riechendem Wasser aus Fremdkörpern ist in den meisten Fällen auf Verstopfen mit Schlamm zurückzuführen durch:

  • Verschiebungen von Bodenschichten;
  • Oberflächenabfälle;
  • Ablösen der Wände der Struktur;

  • anhaltende Unterbrechung und zeitweilige Nutzung oder Verstöße gegen die Regeln der Wiedererhaltung;
  • Auswaschen von Bauteilen aus einem Grundwasserleiter;
  • Verstöße gegen die Bohrtechnik.

Die Verschmutzung wird häufig durch die Verwendung von Rotationswasserpumpen verursacht, die ausschließlich in einer Tiefe von nicht mehr als zehn Metern eingesetzt werden können. Um diesen Gerätetyp zu reinigen, müssen Sie eine Vibrationspumpe verwenden. Es wird ganz unten nach und nach in den Brunnen abgesenkt. Es ist nicht möglich, den Boden manuell zu reinigenUm Schmutz und Sand vollständig zu entfernen, sind spezielle Geräte erforderlich, mit denen die Struktur auch von sehr kleinen Partikeln befreit werden kann.

So reinigen Sie einen Brunnen mit Ihren eigenen Händen

Reinigung des Brunnens von Schlamm und Sand mit Geräten

Gegenwärtig sind sechs weit verbreitet, die gebräuchlichsten und bequemsten Methoden, mit denen Sie den Brunnen qualitativ reinigen können. Die beliebtesten Optionen sind jedoch die Verwendung einer Vibrationspumpe und eines Kompressors.

Anwendung der Vibrationspumpe

Mit der Pumpe ist es möglich, ohne körperliche Anstrengung zu reinigen. Zu den Nachteilen dieser Option gehört die Unfähigkeit, den tatsächlichen Boden des Brunnens zu bestimmen. Für die Durchführung von Reinigungsarbeiten ist eine Vibrationspumpe vom Typ „Kid“ mit einer Wasseraufnahme von unten und erforderlich Die Reinigungstechnik ist wie folgt:

  • Ein zuverlässiger Schlauch wird montiert und mit einer Klemme am vorstehenden Teil des Ansaugkörpers befestigt.
  • Ein weiterer langer Schlauch oder Schlauch wird in den Schlauch eingebaut, gefolgt von einem sicheren Sitz.
  • Die Einheit mit den Düsen wird in den Schacht abgesenkt, wonach die Ausrüstung eingeschaltet und die Reinigung mit einer Vibrationspumpe durchgeführt wird.

Nach Abschluss der Arbeiten kann es erforderlich sein, den Gummikolben in der Pumpenbaugruppe auszutauschen, was häufig fehlschlägt.

Kompressor spülen

Die Technologie zum Spülen oder Spülen eines Brunnens mit einem Kompressor ist eine der am häufigsten verwendeten Methoden und eignet sich hervorragend für Sandstrukturen, wenn zahlreiche Schlamm- und Sandablagerungen schnell und genau entfernt werden müssen. Um einen Brunnen auf diese Weise zu pumpen, müssen Sie einen Kompressor, einen langen Luftschlauch und ein flexibles Kunststoffrohr vorbereiten, das in das Bohrloch eintritt:

  • In den Schacht wird ein Rohr eingeführt, das den Boden des Bauwerks nicht um etwa einen halben Meter erreichen darf.
  • Dann startet ein mit dem Kompressor verbundener Luftschlauch, dessen Ränder leicht über die Ränder des Rohrs hinausragen sollten.
  • Nach dem Einschalten des Kompressors wird mit Hilfe eines unter hohem Druck aus dem Schlauch austretenden Druckluftstrahls das Bodensediment aufgewirbelt und gleichzeitig Wasser ausgeschoben.

Ein Merkmal dieser einfachen Methode ist, verglichen mit der Verwendung einer Pumpe, das schnellste Pumpen einer Bohrlochmine.

Wie man einen Brunnen pumpt

Verwendung anderer Geräte

Es ist möglich, Verschmutzungen abzupumpen oder einen Brunnen in einem persönlichen Grundstück mit anderen gleichermaßen wirksamen Methoden zu spülen.

WegEigenschaftenTechnologie
mit dem BailerDie Basis der Vorrichtung wird durch ein Stahlrohr und ein Ventil in Form einer Metallkugel am Ende dargestelltDie Konstruktion muss an einem starken Kabel nach unten in den Kofferraum eingehängt und abgesenkt werden, danach steigt sie um einen halben Meter an und wird scharf losgelassen. Nach drei Wiederholungen sollte der Bailer von angesammelten Verunreinigungen befreit werden
mittels Schaber und HalskrauseMechanische Geräte zur manuellen Reinigung, die nicht schwer selbst herzustellen sindEine Bürste mit einem radial befestigten Stahlkabel wird in den Brunnen abgesenkt, um die Wände von Plaque und Schmutz zu reinigen. Beim Absenken des Abstreifers wird auch Plaque von den Wänden entfernt und ein Abscheiderohr zum Auffangen von Schmutz verwendet
mit dem TupferDas Gerät besteht aus einer Metallscheibe und einem GummiventilDer Tupfer muss am Ende des Bohrgestänges angebracht werden. Wenn Sie sich nach oben bewegen, wird das Ventil geschlossen, wodurch lose Steine ​​zerstört und die Löcher in den Filtersäulen gereinigt werden
mit zwei PumpenDie teuerste Option, die eine große Menge Wasser erfordertMit einer Pumpe wird der zu reinigende Brunnen mit Wasser versorgt, mit der zweiten Pumpe kann Wasser abgepumpt werden.

Chemische Reinigung

Das bisher vielversprechendste und effektivste Verfahren ist die chemische Reinigung des Bohrlochs, die mehrstufig mit basischen Wirkstoffen durchgeführt wird. Die chemische Reinigung wird am häufigsten mit Lebensmittelreagenzien durchgeführt.. Zunächst werden Sorbinsäure sowie Zitronen- und Ascorbinsäure als natürliche Konservierungsmittel verwendet.

Die allgemeine Zusammensetzung von Reagenzien zum Reinigen von Vertiefungen umfasst Gummi arabicum, dargestellt durch eine feste und transparente Masse pflanzlichen Ursprungs. Die verwendeten natürlichen Komponenten umfassen Xanthangummi und Natriumbenzoat. Zu den sicheren Chemikalien gehören Natriumdithionit, Natriumtripolyphosphat und Natriumhexametaphosphat. Für die Reinigung benötigen Sie Säure- und Füllbehälter, eine Brunnenabdichtung, eine Transferpumpe, Schläuche mit Ventilen, Instrumente, ein Lufthebesystem und einen Kompressor.

Nach mehreren Betriebstagen eines chemisch gereinigten Grundwasserleiters besteht eine zwingende Maßnahme darin, den Feinfilter in der Wasseraufbereitungsanlage in Haushalten auszutauschen.

Merkmale der integrierten Methode

Eine umfassende Reinigung des Bohrlochs trägt zur Wiederherstellung der Wasserversorgungsfunktion bei, ohne unnötigen Zeit- und Kostenaufwand. Die Methode ermöglicht es Ihnen, mit mechanischer Verschmutzung, Verschmutzung mit Eisen, Schwefelwasserstoff und Mangan, erhöhter Steifigkeit und bakteriologischer Verschmutzung umzugehen. Zu diesem Zweck können spezielle Behandlungssysteme installiert werden:

  • mechanische Müllentsorgung;
  • Belüftung zur Beseitigung von Schwefelwasserstoff und anaeroben Bakterien;
  • Niederschlagsfilterung;
  • Verringerung der Steifheit durch Ionenaustauscherharze.

Moderne Filtersysteme kombinieren erfolgreich hohe Leistung und erschwingliche Kosten.

So reinigen Sie einen Brunnenfilter

Bisher werden zwei Möglichkeiten praktiziert, mit denen Sie den Brunnenfilter von angesammelten Ablagerungen reinigen können:

  • Bei der mechanischen Reinigung wird ein spezieller Metallring verwendet, der mit einem Wasserversorgungssystem ausgestattet ist.
  • Die chemische Methode besteht darin, ein Reagenz einzufüllen, Ablagerungen aufzulösen und anschließend mit sauberem Wasser zu pumpen.

Innerhalb weniger Tage nach Verwendung chemischer Reagenzien ist es strengstens untersagt, Wasser für Nahrungszwecke und zur Fütterung von Rindern zu verwenden. Wasser kann nur zum Zwecke der Bewässerung und für Hilfsbedürfnisse entnommen werden.

So reinigen Sie einen Brunnen mit einer Pumpe

In den letzten Jahren wurden Brunnen und Brunnen immer häufiger als Hauptwasserquelle für Ferienhäuser und Gartengrundstücke sowie für Ferienhäuser und Vorstadthaushalte verwendet. Nur eine ordnungsgemäße Wasseraufbereitung und rechtzeitige Reinigungsarbeiten ermöglichen daher die Gewinnung von qualitativ hochwertigem Trinkwasser.



Vorherige Artikel

Kriterien und Regeln für die Wahl eines Gartenscheren

Nächster Artikel

Sind Bittergurken für die Konservierung geeignet