Angebote

Beliebte Kartoffelzubereitungen


Es gibt eine Vielzahl von Zubereitungen für die Kartoffelverarbeitung, deren Gebrauchsanweisung die notwendigen Maßnahmen sehr genau beschreibt. Einige verwenden immer noch tierischen Bioabfall (verarbeitete Produkte), aber viele haben sich von früheren Praktiken abgewandt und verwenden neue Medikamente. Wenn Sie alle Empfehlungen befolgen, können Sie eine gute Ernte erzielen. Was sollten Sie noch über die Verarbeitung wissen, welche Tools sind am effektivsten und worauf sollten Sie achten?

Effektiver Verteidiger

Matador wird dazu beitragen, das Auftreten einer Kombination von Krankheiten zu verhindern, Kartoffeln und andere Gemüsepflanzen vor schädlichen Organismen zu schützen. Dies ist ein Medikament mit insektiziden und fungiziden Wirkungen. Es wird bei Landemanipulationen angewendet. Die Flasche enthält 150 ml.

Die Wirkung des Produkts richtet sich gegen den Kartoffelkäfer (Insektenlarven), Drahtwürmer, Blattläuse, Larven von Flöhen, Bären, Motten, Thripsen und Zikaden. Bietet Pflanzenresistenz gegen solche Krankheiten: Oversporose, Knollenfäule, Alternaria in Nachtschattenkulturen - Makrosporiose, Schwarzbeinigkeit, Rhizoktonie, Wurzelfäule, gefunden in Kreuzblütlern. Die aktiven Komponenten des Arzneimittels sind Mancozeb und Imidacloprid.

"Matador" hat im Vergleich zu anderen Medikamenten, die eine ähnliche Wirkung haben, mehrere Vorteile. Darunter sind:

  • mit einem hohen Maß an Zuverlässigkeit schützt vor Krankheiten und Schädlingen;
  • kann zu präventiven Zwecken eingesetzt werden;
  • stimuliert das Wachstum von Kartoffeln und Gemüse in einem schnellen Tempo;
  • die vom Wirkstoff erzeugte Schutzwirkung hält lange an;
  • Aufgrund des geringen Verbrauchs der Zusammensetzung reicht die Flasche aus, um eine große Anzahl von Knollen zu verarbeiten.
  • Die Bestandteile des Arzneimittels tragen zur Erzielung einer Ernte höchster Qualität in großen Mengen bei.
  • Eine Anreicherung der Zusammensetzung in Kartoffelknollen und Gemüse findet nicht statt.

Die Gebrauchsanweisung sieht eine Verbrauchsmenge von 7,5 ml pro 200 ml Wasser vor. Die Zusammensetzung wird mit Wasser in das Gefäß gegeben und gründlich gemischt. Die resultierende Lösung kann zur Verarbeitung von 10 kg Pflanzkartoffelknollen verwendet werden. Für das Verfahren müssen Sie ein Sprühgerät verwenden, mit dessen Hilfe Sie die Flüssigkeit gleichmäßig auf die Knollen verteilen können. Die Veranstaltung sollte durchgeführt werden, bevor Ernten in den Boden gepflanzt werden. Warten Sie jedoch, bis die bestreuten Knollen trocken sind.

Die Ausgaberate für Kartoffeln (180 kg) beträgt: 1,2 ml Wasser 150 ml des Arzneimittels. Die Dosis kann proportional zum Gewicht der verarbeiteten Knollen reduziert werden. Gegen Kartoffelkäfer, Motten, Blattläuse, Thripse, Flöhe wird das Wurzelsystem aus Pfeffer, Tomaten, Kohl und Auberginen in einer Lösung eingeweicht. Die Verpackung reicht für 4 Liter Wasser. Pro 200 ml werden 10 ml der Zusammensetzung verwendet.

"Matador" kann für Setzlinge verwendet werden. Es wird vor dem Pflanzen an einem konstanten Ort des Wachstums eingeweicht. Der Einweichvorgang dauert 7 Stunden.

Der Hersteller gibt eine Garantie für den Zeitraum von der Verarbeitung bis zur Vollendung der Kartoffelblüte. Bei Gemüse hält der Schutz einen Monat an. Die Durchführung von Sekundärverarbeitungsmaßnahmen während der Vegetationsperiode ist verboten.

Zuverlässiges Werkzeug

Ein ausgezeichnetes fungizides Kontaktdesinfektionsmittel ist Maxim. Hauptziel ist es, die Entstehung von durch Pilze ausgelösten Krankheiten landwirtschaftlicher Kulturpflanzen zu verhindern. Sie gehören zur Klasse der Basidiomyceten, der Ascomyceten. Die Übertragung von Krankheitserregern erfolgt zusammen mit den Samen über den Boden. Die Zusammensetzung wirkt sich nicht negativ auf Mikroorganismen aus, von denen Pflanzen profitieren.

Der Hauptwirkstoff in der Zusammensetzung ist Fludioxonil. Eine Substanz aus der modernen chemischen Klasse der Phenylpyrrole. Dies führt zu einem besonderen Wirkmechanismus auf pathogene Organismen.

"Maxim" ermöglicht es Ihnen, ein positives Ergebnis gegen die Gattung des Fusarium-Pilzes zu erzielen und andere Arten zu töten, die sich durch eine verminderte Empfindlichkeit gegenüber anderen Fungiziden auszeichnen. In Bezug auf Kartoffeln wird die Wirksamkeit gegen verschiedene Schorfarten, Fäulnis während der Lagerung und Rhizoctonia in der Vegetationsperiode beobachtet. Das Mittel ist durch das Vorhandensein einer Wirkung gekennzeichnet, die mit der Stimulierung des Wachstums und der Modulation der Immunaktivität verbunden ist. Es erhöht die Widerstandsfähigkeit von Kartoffeln gegen verschiedene Krankheiten während des Anbauprozesses.

Das Pestizid kann in der landwirtschaftlichen Produktion eingesetzt werden. Er führt die Vorsaatbehandlung von Pflanzknollen von Kartoffeln, Saatgut von Ährenpflanzen usw. von Krankheitserregern durch, die durch Samen und Erde übertragen werden.

Die Verarbeitung von Knollen kann unter gleichzeitiger Verwendung von 2 Arzneimitteln erfolgen: "Maxim" und "Prestige". Für 100 kg sollten Sie 100 ml "Prestige" und "Maxim" - 70 ml nehmen. Kartoffeln tauchen nicht in die Lösung ein. Die Knollen werden auf der Ausbreitungsfolie ausgelegt und mit einem Spray gleichmäßig mit der vorbereiteten Mischung überzogen. Es reicht aus, die Mischung auf einer Seite der Knollen zu treffen. Werkzeuge für die Verarbeitung: Traktorpflanzen, ein Grubber für die Verarbeitung von Kartoffeln, Förderer (wenn Massenproduktion), manuelle Sprühpistolen, Rückensprühgeräte (kleine Parteien nutzen kleine Farmen für viele). Die zu sprühenden Schichten sollten 3 Knollen nicht überschreiten.

Bei vorbereitenden Tätigkeiten im Zusammenhang mit Pflanzkartoffeln dürfen gleichzeitig biologisch aktive Substanzen, Wachstumsregulatoren, verwendet werden. Im Rahmen solcher Maßnahmen sollte zur Erzielung der Wirkung nahezu die gesamte Knollenfläche (90%) bearbeitet werden. Es ist zulässig, dass 5% der unbehandelten Masse des Gesamtvolumens verbleiben. Zu den Vorteilen zählen Vielseitigkeit, Benutzerfreundlichkeit und maximale Leistung.

Kartoffeln zum Anpflanzen vorbereiten

Nebenleistungen

Kartoffel ist eine Kultur, die viel Aufmerksamkeit erfordert, da sie für die Wachstumsbedingungen skurril ist. Professionelle Gemüseanbauer versorgen die Pflanze unter anderem mit der richtigen Ernährung und Bodenfeuchtigkeit. In jüngster Zeit wurden jedoch zur Erzielung einer qualitativ hochwertigen Ernte verschiedene Siderate für Kartoffeln verwendet. Dies sind Pflanzen, die in den Boden gepflanzt werden und eine Hilfsfunktion ausüben.

Ordnungsgemäß ausgewählte Nebenprodukte für Kartoffeln können den Boden günstig beeinflussen. Seine Struktur und Bestandteile werden besser, was sich direkt auf die Qualität der gewachsenen Knollen auswirkt. Hilfspflanzen wirken als umweltfreundliche Düngemittel. Siderates für Kartoffeln haben eine Reihe von positiven Aspekten, die sich im Folgenden manifestieren:

  • der Säuregehalt des Bodens erreicht normale Werte, der Feuchtigkeitsmangel verschwindet;
  • Kartoffeln sind vor Unkraut geschützt;
  • verhindern Sie viele Krankheiten der Kartoffel;
  • Es ist möglich, den Boden mit verschiedenen Substanzen zu sättigen, die sich positiv auf Kartoffeln auswirken.

Siderata unter Kartoffeln haben ein großes Wurzelsystem, das zur Bodenlockerung beiträgt. In der Regel unterliegen sie einem Zerfallsprozess, der sich ebenfalls positiv auswirkt. Es wird durch die Bildung dünner Kanäle im Boden sichergestellt, durch die verschiedene Stoffwechselvorgänge ablaufen. Somit wird die Unfähigkeit der Erde, Feuchtigkeit zurückzuhalten, beseitigt. Während des Anbauprozesses von Kartoffeln wird eine ausreichende Menge Sauerstoff beobachtet und der Feuchtigkeitsgehalt ist normal.

Oft vergleichen Fachleute Bedenken mit der Verwendung von Gülle, zu der auch Abfallprodukte gehören. In einigen Fällen werden einige Arten von Hilfspflanzen zusammen mit Gülle verwendet, da sie ihre positive Wirkung auf den Boden unterstützen können. Das Ergebnis ist eine wohltuende Wirkung auf Kartoffelknollen, sie wachsen gut und schnell und der Erzeuger erhält eine gute Ernte. Siderate können den glykämischen Index von Kartoffeln beeinflussen. Sein Gehalt ändert sich aufgrund des intensiven Wachstums der Kartoffeln und der Anreicherung mit nützlichen Spurenelementen. Während der Wärmebehandlung kann man sehen, dass der glykämische Index von Kartoffeln seine Werte ändert.

Über die Vorteile von Siderates

Sorten von Sideraten

Es gibt verschiedene Arten von Gründüngung, die für verschiedene Kulturen gelten. Alle Gemüseanbauer wissen, dass es für jedes Gemüse eine spezielle Auswahl an Pflanzen gibt, die die Umsetzung einer Hilfsfunktion auf höchstem Niveau ermöglichen. Die besten Nebenprodukte für Kartoffeln sind Pflanzen, die zur Kategorie der Hülsenfrüchte gehören. Sie sind in der Lage, den Boden mit einer großen Menge Phosphor und Stickstoff zu sättigen, was sich direkt auf die gute Entwicklung der Knollen auswirkt. Die folgenden Bohnen werden am häufigsten verwendet: Lupine, Erbsen, Luzerne.

Lupine ist die beste Hilfspflanze aus der Gruppe der Kartoffelhülsenfrüchte. Es wird oft als Dünger verwendet. Es soll die Lupinenblätter nach dem Anbau in den Boden legen, wo Kartoffeln wachsen werden. Es ist unmöglich, das Auftreten von Lupinensamen zu verhindern, da diese selbst in den Boden gesät werden und das Wachstum von Kartoffeln verhindern. Seine Wurzeln wachsen gut, wodurch die oberen Schichten des Bodens mit Nährstoffen gesättigt sind.

Andere Arten von Hilfspflanzen können ebenfalls als Nebenpflanzen verwendet werden, was sich positiv auf Kartoffeln auswirkt. Dazu gehören Senf, Roggen, Weizen und Hafer. Sie haben ähnliche Eigenschaften wie Hülsenfrüchte, da sie den Boden mit nützlichen Substanzen sättigen und mit Vitaminen füllen können. Darüber hinaus liefern diese Pflanzenarten den gewünschten Feuchtigkeitsgehalt für den Boden.

Oft pflanzen Gemüseanbauer im Herbst Gründünger, um sicherzustellen, dass das Land im Winter nicht gefriert. Dies gilt für Roggen und Senf. Kartoffeln an ihrer Stelle wachsen schnell und effizient, da die Bodenstruktur ein hohes Niveau erreicht. Der beste Effekt kann durch die Verwendung verschiedener Kombinationen von Hilfspflanzen erzielt werden, und deren Abfall kann verwendet werden. Unerfahrene Züchter können sich ein spezielles Video ansehen, das von Experten entwickelt wurde. Es enthält verschiedene Empfehlungen für den Einsatz von Sideraten.

Pflanzenpflege

Die Verarbeitung von Kartoffeln vor dem Pflanzen erfolgt häufig über eine Vielzahl von Arzneimitteln, die als Stimulanzien für das Pflanzenwachstum wirken. Ihre Aktion zielt darauf ab, das Wachstum zu fördern. Infolgedessen können Sie schnelle und starke Triebe erhalten.

Kartoffeln werden in der Regel einige Tage vor dem Pflanzen verarbeitet. Auf diese Weise können Stimulanzien einen positiven Effekt auf die Augen haben. Kartoffelstimulanzzubereitungen umfassen verschiedene Arten. Das am häufigsten und effektivsten anerkannte Poteytin und Mikon.

Besonderes Augenmerk sollte auf vorbeugende Maßnahmen zur Vorbeugung verschiedener Krankheiten gelegt werden, die eine Behandlung der Kultur überflüssig machen. Die Verarbeitung von Kartoffeln vor dem Pflanzen erfordert die Verwendung verschiedener Mittel, deren Wirkung die Krankheit der Pflanze während der Wachstumsphase nicht zulässt.

Zur Verarbeitung von Kartoffelknollen gegen verschiedene Schädlinge, einschließlich Drahtwurm, Kupfersulfat und Asche, werden sie meistens mit Kaliumpermanganat verarbeitet. Es ist in der Lage, die Krankheit von Sträuchern und Knollenfrüchten wirksam zu verhindern. Gegenwärtig werden verschiedene Vorrichtungen und Zubereitungen verwendet, auf deren Grundlage die Kartoffelvorbereitung durchgeführt wird. Sie ermöglichen es Ihnen, die Kultur vor Infektionen und Krankheiten zu schützen, deren Behandlung viel Zeit und Mühe kostet.

Oft zerstört die Kartoffel den Kartoffelkäfer, gegen den man mit Spezialpräparaten vorgehen kann. Hersteller bieten ihre verschiedenen Typen an, die am häufigsten als "Aktara" bezeichnet werden. Dies ist ein Insektizid, das Schädlinge beeinträchtigt.

Eine nützliche Information

Die Verarbeitung von Kartoffeln mit Colchicin führt zu positiven Veränderungen, die sich auf Proportionen und Größen beziehen. Colchicin ist ein pflanzliches Alkaloid. Auf genetischer Ebene verursacht es eine Chromosomenverdopplung. Da sich Kartoffeln durch eine vegetative Vermehrungsmethode auszeichnen, ist es notwendig, die Sprossen und Knollen selbst zu verarbeiten.

Das Besprühen von Kartoffeln mit Colchicin führt zu einem hohen Ertrag, da die Früchte sehr groß werden. Es gibt verschiedene Arten der Verarbeitung einzelner Teile und der gesamten Anlage mit diesem Stoff (es gibt 10 Möglichkeiten).

Die mechanische Verarbeitung von Kartoffeln durch Igel wird durchgeführt, um Unkräuter von den Beeten zu entfernen, was das normale Wachstum und die Entwicklung der Ernte beeinträchtigt. Der Vorgang mit diesem Gerät wird sorgfältig durchgeführt. Bei der Verarbeitung von Kartoffeln mit Igel wird der Boden zu 90% von Unkräutern mit Wurzeln befreit. Ein solches mechanisches Verfahren sorgt für einen ausgeprägten Reihenabstand, macht den Boden locker, was beim Graben von Früchten gut ist. Igel können hausgemacht sein. Das Gerät wird manchmal im Rahmen der Bekämpfung von Schadinsekten eingesetzt.

Für Kartoffeln und Gemüse werden verschiedene Arten von Produkten verwendet, deren Wirkung darauf abzielt, eine qualitativ hochwertige und reichliche Ernte zu erzielen. Um ein solches Ergebnis zu erzielen, müssen die Empfehlungen der Spezialisten eingehalten werden.

Sehen Sie sich das Video an: 45 beliebte M├Ądchennamen 4k (November 2020).