Tricks

Stempel Himbeeren: Vielversprechende Sorten und Merkmale der Landtechnik


Stängelbeeren sind in letzter Zeit im Gartenbau sehr beliebt geworden und finden sich zunehmend in unserem Land, wodurch traditionelle Sorten allmählich verdrängt werden. Stapelhimbeeren sind den heimischen Gärtnern erst seit einiger Zeit bekannt, haben sich aber bereits als vielversprechende und begehrte Beerenkultur mit hohen Produktivitätsindikatoren etabliert.

Botanische Merkmale

Natürlich ist der Standard einer der bequemsten in Bezug auf Platzierung auf der Baustelle und Pflegeformen, der dank der positiven Eigenschaften von Gärtnern anerkannt wurde und in unserem Land im Hausgartenbau weit verbreitet ist. Stapel Himbeeren sind in der Lage, zwei Meter hoch zu erreichen, Eine solche Beerenpflanze erfordert jedoch keinen besonderen Schnitt oder die Verwendung zusätzlicher Stützen, und eine reife, reichlich vorhandene Ernte biegt die Zweige nicht zum Boden.

Ein wichtiger Vorteil dieser Form ist die hohe Produktivität der Pflanze sowie die Bildung großer, verkaufsfähiger Beeren, die einen ausgezeichneten Geschmack und ein angenehmes Beerenaroma erfolgreich verbinden. Die meisten Standardsorten zeichnen sich durch die Bildung von ausreichend dichten, nicht zerbröckelnden und für den Langzeittransport von Früchten geeigneten Sorten aus. So haben Gärtner eine großartige Möglichkeit, bei minimaler Anbaufläche den maximalen Ertrag zu erzielen.

Vielversprechende Sorten

Die besten und vielversprechendsten Sorten von Standard-Himbeeren oder Himbeerbaumfrüchten können in der Zeit von Juni bis August eine genauere Erntereifezeit aufweisen, die von den Bodenbedingungen am Pflanzort sowie den Klima- und Witterungseigenschaften des Anbaugebiets abhängt. Allgemein, Solche Sorten sind sehr resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. und sie sind auch in der Lage, einem Temperaturabfall im Winter auf -20-24 ° C standzuhalten, was auf die zahlreichen positiven Bewertungen zu Standard-Himbeeren zurückzuführen ist.

Name der StandardnoteBotanische Beschreibung der PflanzeAllgemeine Eigenschaften der BeereSortenschutz
"Geschichte"Mittelhohe, nicht mehr als 1,5 bis 2,0 m große, zusammengedrückte Büsche mit dicken, gerade wachsenden, stammlosen TriebenDessert-Typ, dicht und transportabel, mit einem ausgewogenen GeschmackErhöhte Krankheitsresistenz, Winterhärte
TarusaDer Strauch hat eine durchschnittliche Höhe von nicht mehr als eineinhalb Metern, komprimierte Art, Triebe sind kraftvollGroß, 7-10 g schwer, leuchtend rot, mit kleinen SteinfrüchtenHochproduktive Sorte, die große marktfähige Beeren bildet, die für den Transport geeignet sind
Die GalaxieMittelstarker Strauch mit mittlerer Verbreitung und rückgratlosem AntennenteilDie Beeren sind groß und sehr groß, wiegen 10 bis 18 g und haben kleine, gleichmäßige und fest verbundene SteinfrüchteGroßfruchtige ertragreiche Sorte mit hervorragender Winterhärte
"Festung"Die Büsche sind gerade wachsende, nicht störende Büsche mit einer Höhe von bis zu 1,1 bis 1,3 m und kräftigen, spitzenlosen TriebenDunkelrot, rundkegelförmig, groß, bis 4,0-5,0 g schwer, dichtErtragsstarke und relativ unprätentiöse Standardsorte
"Athlet"Gut entwickelte Triebe ohne Dornen mit verkürzten Internodien, gesammelt in einem kompakten BuschBeeren vom Desserttyp, konische Form, dunkle Himbeerfarbe, große GrößenErhöhte Krankheitsresistenz, hohe Winterhärte und Frostbeständigkeit, Transportfähigkeit
PinguinDer Strauch ist mittelgroß, mit geraden Trieben, kompakt, 1-1,3 m hochRötlich-rosa Farbe mit süß-saurem Fleisch und kleinen KnochenIdeal für kleine Flächen, ertragreiche Sorte
"Riese"Die Buchse ist nicht tragend und kompakt, wächst gerade und ist nicht höher als 1,6-1,8 mSehr große Beeren mit einem Gewicht von 8-12 g, leuchtend rote Farbe, süß und transportabelNeue großfruchtige und ertragreiche lagerlose Sorte für den Hausgartenbau
Glen AmplDer Busch ist kräftig, aufrecht, ohne Dornen, mit kräftigen und langen SeitenästenDie Beeren sind leuchtend rot, rund oder rundlich länglich, groß, mit großen Steinfrüchten.Hochproduktive schottische Sorte, die gut an die Boden- und Klimabedingungen Russlands angepasst ist

Landetechnik

Jede Sorte von Himbeeren kann sowohl im Frühjahr als auch im Herbst gepflanzt werden. Die Frühlingsbepflanzung erfolgt etwa Mitte April vor dem aktiven Saftfluss der Pflanzen. Die Pflanzung im Herbst erfolgt Anfang Oktober oder in den letzten zehn Tagen des Septembers, wobei der Boden in die unteren Nieren der Pflanze gepumpt werden muss.

Gestapelte Himbeeren: Beschneiden

Stempelsorten können im Busch- oder Klebebandverfahren gepflanzt werden:

  • Der Boden für Himbeeren sollte locker und nährstoffreich sein und eine mäßige Luftfeuchtigkeit aufweisen.
  • stark saurer Boden muss durch Hinzufügen von 0,3-0,5 kg Kalk zum Graben pro Quadratmeter Pflanzfläche gekalkt werden;
  • graben Sie die Pflanzgruben in dem Gebiet, das im Voraus für den Anbau von Beerenpflanzen vorbereitet wurde;
  • Die Standardmaße des Pflanzlochs betragen ungefähr 50 x 50 cm, und die Tiefe kann je nach Größe des Wurzelsystems des Sämlings variieren.
  • Der Abstand zwischen den Gruben bei der Buschpflanzmethode beträgt ungefähr 0,8 bis 1 m, und zwischen den Reihen sollte der Abstand mindestens 1,8 bis 2 m betragen.

  • Bei der Bandlandung wird ein ausreichend langer Graben mit Standardtiefe vorbereitet.
  • vor dem Einpflanzen wird empfohlen, die Wurzeln der Setzlinge mit einer Königskerzenlösung in einen Tonbrei zu tauchen;
  • In Pflanzgruben oder -gräben ist es wünschenswert, die Nährstoffschicht auf der Basis von Holzasche und hochwertigem Humus aufzufüllen.
  • Um den Beeren-Sämling in die Pflanzgrube oder den Graben zu legen, muss er sich auf der gleichen Höhe wie der Standort befinden, an dem er im Kindergarten angebaut wird.
  • Der Boden um die gepflanzten Pflanzen sollte mit Humus gemulcht werden. Danach sollten die Himbeeren gewässert werden, wobei für jeden Sämling etwa fünf Liter Wasser aufgewendet werden müssen.

Wichtig zu beachtendass für die Frühjahrspflanzung der Boden auf der Baustelle im Herbst vorbereitet werden sollte und für die Herbstpflanzung die Vorbereitung ungefähr anderthalb Monate vor der Pflanzung durchgeführt wird.

Richtig gepflanzte Beerensträucher können an einem Ort 15 Jahre lang eine anständige Frucht bilden. Erfahrene Gärtner empfehlen jedoch, die Anbaufläche der Beeren alle 10 Jahre zu erneuern, da das Risiko einer Bodenverarmung sowie eine Abnahme der Produktivität und der Qualitätsmerkmale der Beeren besteht.

Pflegehinweise

Stapelhimbeeren benötigen aufgrund ihrer hohen Produktivität eine kompetente Landtechnik. Die Hauptbetreuung für Beerenplantagen besteht in der strikten Einhaltung der folgenden Regeln der Technologie des Anbaus von Kulturpflanzen:

  • Es wird empfohlen, den oberirdischen Teil des Busches nach der Wurzelbildung vor der Blüte mit Topas zu behandeln, der mit 10 ml pro 10 Liter Wasser verdünnt wird, um die Entwicklung von Pilz- und Bakterieninfektionen zu verhindern.
  • Mitte des letzten Frühlingsmonats sollte der Himbeerbaum mit einer Lösung aus Pflanzenparasiten besprüht werden, die auf dem wirksamen Präparat BI-58 basiert und im Verhältnis eines Esslöffels pro 10 Liter Wasser verdünnt ist.
  • Im Stadium der aktiven Fruchtbildung benötigen Standard-Himbeeren reichliche und regelmäßige Bewässerungsmaßnahmen.
  • Im Sommer ist es ratsam, einmal pro Woche etwa 10 Liter Wasser für jede erwachsene Nutzpflanze auszugeben.
  • Es ist möglich, die Standard-Himbeeren im Frühjahr sowohl mit organischen Verbindungen als auch mit Mineraldüngern zu füttern.
  • in den ersten zehn septembertagen werden himbeersträucher mit den wichtigsten mineralstoffen gedüngt.

Wie man Himbeeren pflanzt

Im Herbst sollten nach der Fruchtbildung die Seitentriebe geschnitten werden, damit sich die Pflanze gut auf Winterfröste vorbereiten und sich positiv auf den Ertrag des nächsten Jahres auswirken kann.

Sehen Sie sich das Video an: Stempel DIY. Katharina zeigt ihre Stempelsammlung. Stamps. Patterns DIY. deutsch (November 2020).