Tricks

Fütterungsdahlie: die notwendigen Substanzen und Regeln für die Herstellung


Das Füttern von Dahlien ist eine Notfallmaßnahme für eine hungernde Pflanze. Dies ist bei weitem nicht immer notwendig, aber es gibt Fälle, in denen eine Pflanze nicht auf eine zusätzliche Diät verzichten kann.

Was brauchen Dahlien?

Dahlie gilt als anspruchslose Pflanze. Für ein normales Leben braucht er:

  • gute Beleuchtung;
  • windstiller Ort;
  • fruchtbarer Boden mit guter Drainage und neutraler Reaktion;
  • mäßige Flüssigkeitszufuhr;
  • stabile Temperatur ohne plötzliche Änderungen.

Mit Dahlienknollen kann die Pflanze in 2 Monaten einen bis zu 1,5 m hohen Stängel entwickeln, auf dem bis zu 10 große Blüten mit einem breiten Farbspektrum im Hochsommer blühen. Ein schneller Start und gute Ergebnisse ermöglichen es Ihnen, Dahlien auch in extremen Klimazonen zu züchten.

Der Hauptnachteil dieser Pflanzen ist ihre vollständige Frostunverträglichkeit. Dieser Nachteil kann jedoch in Würde gehüllt werden. Durch eine ordnungsgemäße Lagerung der Knollen können Sie Ihrem Standort das Pflanzmaterial und eine konstante Quelle für die kreative Suche bereitstellen.

Schnelles Wachstum, ein großer Stängel mit satten grünen Blättern, große, leuchtende Blüten - all dies erfordert sehr fruchtbaren Boden und besondere Sorgfalt bei der Bereitstellung von Mineralien.

Probleme bei der Entwicklung von Dahlien und deren Erscheinungsformen

Eine gesunde Pflanze braucht keine zusätzliche Nahrung. Übermäßige Düngung kann sowohl den Boden als auch die Pflanze schädigen.

Mineralische Düngemittel verändern den Säuregehalt des Bodens, führen zu einer Verschiebung der Ablagerungen hin zur alkalischen Reaktion und tragen zur Anreicherung von Schwermetallen bei.

Mineraldünger ist jetzt für alle verfügbar, und einige Gärtner sind der Meinung, dass das Ankleiden vorgeschrieben ist. Das stimmt natürlich nicht. Hierbei ist eine sehr einfache Regel relevant: Wenn die Pflanze gesund aussieht, muss nicht in ihre Entwicklung eingegriffen werden. Die Gesundheit einer Dahlie wird durch die Wachstumsrate, Farbe und Unversehrtheit der Blätter, die Größe des Stängels und vor allem die Fülle und Form der Blüten bestimmt.

Es gibt folgende Anzeichen für Probleme mit Dahlien.

  1. Dahlien verlängert, der Stiel ist dünn, die Verzweigung ist schwach, das Wachstum ist langsam. Dies ist ein Problem der schlechten Beleuchtung oder des Stickstoffmangels.
  2. Trotz des hohen Stiels und der Fülle an Blättern bilden sich nur wenige Blüten. Dies deutet normalerweise auf einen niedrigen Gehalt an Phosphor, Kalium oder Mangan hin.
  3. Die Blätter sind mit Flecken und Wucherungen bedeckt. Dies kann auf einen Mangel an mineralischer Nahrung sowie auf das Auftreten von Schädlingen auf Ihren Blüten hinweisen.
  4. Die Knospen bilden sich, trocknen aber schnell aus und fallen ab. Dies ist normalerweise ein Indikator für Phosphormangel.

So manifestiert eine Dahlie ihre Krankheit. Hier sind die Hauptprobleme, die Liebhaber dieser leuchtenden Farben erwarten. Es gibt natürlich noch viele unangenehme Überraschungen, aber viele von ihnen werden durch Füttern beseitigt. Die Ausnahme bilden vielleicht Schädlinge, gegen die eine andere Chemie benötigt wird.

Dahlien: Sommerpflege und Top Dressing

Dahlien füttern

Dünger für Dahlien kann auf folgende Arten angewendet werden:

  1. Dünger oder Humus zur Vorbereitung des Pflanzens wird vor dem Graben in den Boden eingebracht. Gülle muss gleichmäßig mit dem Boden vermischt werden, damit die Dahliendünger indirekt wirken. Auf diese Weise können Verbrennungen durch eine zu hohe Konzentration von Ammoniak und Harnstoff vermieden werden.
  2. Dahlien können durch periodisches Ausbringen von Mineral-Komplexdüngern im Frühjahr unmittelbar nach dem Einpflanzen der Knollen in den Boden gefüttert werden. Eine kleine Menge Granulat kann vor dem Pflanzen in die Grube geschüttet werden. Es ist jedoch besser, es auf den Boden zu legen und die neu eingegrabenen Knollen zu bedecken. Wenn die Dahlie die Knollen in Gang setzt, lösen sich die Mineralien bereits im Regenwasser und beginnen, zu den Wurzeln zu fließen.
  3. Sie können Blumen und Blätter so füttern. Dies sollte getan werden, wenn Sie feststellen, dass etwas mit den Pflanzen nicht stimmt und die Zeit knapp wird. Das Füttern zeigt sich insbesondere durch Besprühen mit Mineralstoffen oder Wachstumsstimulanzien beim Knospenfall, unregelmäßiger Blüte (kleine Blüten, asymmetrische Form usw.) und anderen Problemen einer erwachsenen Pflanze.

Fütterungszeiten können unterschiedlich sein. Bei Dahlien erfolgt das obligatorische Besprühen mit einer Nährlösung normalerweise im Frühjahr, wenn günstige Bedingungen für den Beginn des Knollenwachstums nach dem Winter sowie während der Blütezeit geschaffen werden müssen. Je nach Situation wird ein häufigeres Top-Dressing durchgeführt.

Im Allgemeinen ist der Rhythmus der Fütterung wie folgt:

  1. Sprühen Sie in der Zeit, in der Sie die Knollen vor dem Pflanzen wiederbeleben müssen.
  2. Wenn Sie Mineralwasser unter Beigabe von Mistwurzeln einfüllen, fühlt sich die Dahlie 2 Wochen nach dem Pflanzen auf der Straße großartig an.
  3. Die erste Aufsprühung erfolgt 10-14 Tage nach der Bewässerung mit Düngemitteln.
  4. Das zweite Aufsprühen erfolgt beim Setzen der Knospen.
  5. Manchmal müssen Knollen wiederbelebt werden, zum Beispiel, wenn eine Dahlie den Winter nicht verträgt und sie anfängt, Wasser zu verlieren oder umgekehrt zu faulen.

Fütterungslösungen können vorgefertigt gekauft werden. Am häufigsten wird ein Werkzeug wie "Bud" verwendet, das als universeller Stimulator für die Blütenbildung gilt.

In allen anderen Fällen wird empfohlen, die folgenden Lösungen vorzubereiten:

  1. In 10 l Wasser 1 EL zugeben. l Harnstoff, 1 Liter Kuhmist oder 0,5 Liter Vogelkot. Solcher Dünger wird in einer Menge von 1 Liter pro 1 Busch unter die Wurzel einer jungen Pflanze gegossen. Es stimuliert das Wachstum der grünen Masse.
  2. Für 10 Liter Wasser 1 EL zugeben. l "Agricola-7" und 2 EL. l Harnstoff. Diese Lösung ist auch für radikales Top-Dressing gedacht (2 Liter pro 1 Busch).
  3. In 10 l Wasser 1 EL zugeben. l "Agricoli-Roses", 1 EL. l Superphosphat, 1 EL. l Kaliumsulfat. Diese Lösung kann sowohl zum Gießen als auch zum Versprühen verwendet werden.

Dahlien sind Pflanzen, die schnell auf Pflege reagieren. Du wirst ihnen mit Düngemitteln gefallen, und sie werden dir mit hellen und großen Farben antworten.

Zuvor blühten Dahlien