Pflanzen

Bodendecker: unprätentiöser Blumenteppich


Bodendecker - niedrigwachsende (oft kriechende) Pflanzen, die schnell große Flächen erfassen können. Die Bodendecker können einjährig, zweijährig und mehrjährig sein.

Funktion und Funktionen

Viele Grundbesitzer sind anspruchslos und dürretolerant. Unter günstigen Bedingungen kann eine Pflanze pro Saison 50 cm² Erde bedecken. Grundbrecher sind licht- und schattenliebend. Aufgrund ihrer Fähigkeit zu wachsen, werden sie häufig verwendet, um Rasen in den schwierigsten Bereichen zu erstellen.

Pflanzliche Vorteile

Bahnbrecher haben viele Vorteile:

  • die Funktion des Rasens perfekt ausführen;
  • Sie können auf fast jedem Boden wachsen und sind pflegeleicht: Sie müssen nicht zugeschnitten und regelmäßig mit einem Rechen gereinigt werden.
  • Lassen Sie den Boden bei Hitze nicht überhitzen.
  • schützen Sie den Boden vor dem Wind;
  • Reduzieren Sie die Verdunstung von Feuchtigkeit auf der Baustelle.
  • verhindern Sie, dass Unkräuter keimen;
  • schaffen Sie einen natürlichen natürlichen Stil im Garten;
  • perfekt koexistieren mit Pflanzen, die stark unter Störungen des Oberbodens leiden;
  • während der Vegetationsperiode Sauerstoff produzieren;
  • Verhindern Sie die Bildung von Krusten auf der Oberfläche des Bodens;
  • Auslaugen von nützlichen Substanzen aus dem Boden nicht zulassen.

Bodendecker: Arten

Regeln für das Pflanzen von Bodendeckerpflanzen

Pflanzen ist einfach. Der Boden muss unter Berücksichtigung der Art der Bodenbedeckung vorbereitet werden, und Kompost, Sand, Ton, organische Düngemittel und mineralische Substanzen müssen vor dem Pflanzen hinzugefügt werden. Dadurch entfällt in Zukunft die Notwendigkeit, Pflanzen zu füttern.

Pflegetipps

Während der Wachstumsphase werden verblasste Knospen von den Bodendeckern entfernt und die Pflanzen rechtzeitig bewässert. Für den Winter wird reichlich gegossen und nicht frostresistente Pflanzensorten werden mit Fichtenzweigen bedeckt. Wurde der Boden vor dem Pflanzen nicht gedüngt, wird während des Wachstums der Bodendecker eine Deckendüngung durchgeführt. Um das Auftreten von Büschen zu verhindern, wird Mulch zwischen die Landungsreihen geschüttet.

Beliebte Arten von Bodenschützern

Aus richtig ausgewählten Pflanzen können Sie auf der Baustelle einen langblühenden und gleichmäßigen Teppich schaffen. Grundbrecher sind licht- und schattenliebend, was beim Pflanzen berücksichtigt werden muss.

Schattige Aussichten

Solche Pflanzen werden in schattigen Bereichen gepflanzt. Normalerweise vertragen sie den Winter gut und erfordern keine sorgfältige Pflege.

PflanzennameHauptmerkmalePflegeanforderungenFrostbeständigkeit
Loosestrife Aureus (Lysimachia)Wächst langsam und bildet dichte VorhängeIm Frühjahr muss ein Teil der Triebe abgeschnitten werdenDurch strenge Winter - niedrig
Gelber Selentschuk (Lamium galeobdolon)Schöne Blätter mit silbernen StreifenGeringer WartungsaufwandDurchschnitt
Ahlenförmige Bryozoen (Sagina subulata)Gelbes oder grünes Laub, weiße BlütenGeringer WartungsaufwandDurchschnitt
Behaarter Falke (Hieracium pilosella)Kriechpflanze mit silbrigen, kurz weichhaarigen BlätternGeringer WartungsaufwandGroßartig
Immergrün klein (Vinca minor)Ziemlich hohe PflanzeWartungsarm und SonnenlichtDurchschnitt
Horizontale Zwergmispel (Cotoneaste)Kriechpflanze mit Wurzeln in KnotenGeringer WartungsaufwandGroßartig
Wacholder (Juniperus communis)Es wächst langsam und fest auf den Boden gedrücktSchlicht, aber in stark beschatteten Bereichen kann nicht wachsenDurchschnitt
Daurian Moonseed (Menispermum dauricum)KriechpflanzeDamit sich die Pflanze dreht, muss sie an eine Unterlage gebunden seinBenötigt Schutz
Saxifraga (Saxifraga)Wächst zwischen Steinen, Platten und StützmauernKeine Pflege erforderlichGroßartig
Kleine kriechende kleine schwarze Jakobsmuschel (Ajuga reptans)Es breitet sich eng aus. Große, glänzende BlätterKeine Pflege erforderlichDurchschnitt

Photophile Bodendecker

Manche Grundbesitzer fühlen sich in sonnigen Gegenden besser. Im Schatten können sie auch wachsen, aber ihre Triebe werden in diesem Fall schwächer und ein dichter Teppich wird nicht funktionieren.

PflanzennameHauptmerkmalePflegeanforderungenFrostbeständigkeit
ArabisEs erreicht eine Höhe von 20 cm. Die Blüten sind lila oder weiß.Trockenresistent, anspruchslos im BodenDurchschnitt
Badan (Bergenia)Wird oft als Barriere gegen Unkraut verwendet.Keine Pflege erforderlichDurchschnitt
Alpennelke (Dianthus alpinus)Eine zweikeimblättrige Pflanze, die zum Pflanzen auf einem alpinen Hügel geeignet istBenötigt leichten Sandboden, leichte Bewässerung und moderate FütterungNiedrig
IberisKreuzblütlergewächs mit eleganten weißen BlütenAnspruchslos zu gießen. Nicht gefüttertDurchschnitt
HeicheraNiedrig wachsende Pflanze aus der Familie der SteinbrecherBevorzugt Orte, die vor dem kalten Wind geschützt sind.Schwach
AubrietaHelle Pflanze mit lila BlätternNeutraler Boden und flaches Mulchen erforderlichEs verträgt die ersten Fröste, nimmt das Laub nicht ab
Mauerpfeffer (Sedum pachyphylium)Staude mit glatten fleischigen BlätternKeine Pflege erforderlichDurchschnitt
Styloid Phlox (Phlox subulata)Hat scharfe, schmale Blätter, die an Schilf erinnernKeine Pflege erforderlichAuch unter dem Schnee bleibt grün
Stoppeln (Cerastium)Staude aus der NelkenfamilieFühlt sich in der gemäßigten Zone gut an.Großartig
AlyssymEinjährig unprätentiös mit angenehmem AromaDer Boden sollte gut durchlässig und reich an Kalzium sein.Kältebeständige Pflanze, die bis zum Frost stark blüht

Einsatz von Bodenschützern im Landschaftsbau und in Kombination mit anderen Pflanzen

Der einfachste Weg, eine Bodendecke zu dekorieren, besteht darin, Krokusse zwischen die Pflanzen zu pflanzen. (Krokus), Astern (Aster) und Glocken (Campanula), und fügen Sie der Komposition auch einige Steine ​​hinzu.

Alpine Hügel und Steingärten mit Bodendeckerpflanzen sind heute sehr beliebt. Der Unterschied besteht darin, dass in Steingärten der Schwerpunkt auf Steinen und deren Standort liegt. Bei der Erstellung eines Steingartens ist keine Entwässerung erforderlich, sodass jeder ein solches Element der Landschaftsgestaltung erstellen kann.
Die beste Grundlage für einen Steingarten mit Bodendecker ist eine Landschaft mit Hügeln und Schaukeln. Idealerweise sollte dies ein Ort sein, an dem tagsüber ausreichend viel Sonnenlicht vorhanden ist, z. B. im blinden Bereich des Gebäudes. Manchmal unterscheiden solche steinigen Blumengärten zwischen Gartenbereichen.

Bei der Erstellung eines Steingartens oder Steingartens ist es besser, Bodendecker mit unprätentiösen Nadel- und Laubpflanzen zu kombinieren, die pflegeleicht sind. Thuja (Thuja), Wacholder (Juniperus), Zwergkiefern (Pinus) sind perfekt. Es ist zu beachten, dass der Frühling und der Herbst die beste Zeit für das Pflanzen von Nadelbäumen sind.

Laubpflanzen sehen in Steingärten gut aus: Rosen, Berberitzen, Azaleen und Spirituosen, die den Übergang von einem Blumengarten zur Erde glatter machen. Sie können in der Nähe von Bodendeckern wie Nelken (Dianthus), Immergrün, Thymian, Kaninchenkohl (Oxalis acetosella) gepflanzt werden.

Ein Creeper Survivor und eine ähnliche Bodendecker können zum Pflanzen von Büschen verwendet werden. Große Nachbarn für sie werden Rudbeckia (Rudbeckia) und Iris (Iris) sein. Ein Immergrün wird in Rabatki gepflanzt, in der Nähe von Wegen und unter Bäumen. Steinbrech eignet sich gut für den Vordergrund von Blumenbeeten.

Landbedeckungspflanzen in der Landschaftsgestaltung

Bodendecker eignen sich ideal für Bereiche, in denen keine Möglichkeit besteht, einen Rasen anzulegen. Sie sind anspruchslos, frostbeständig und wachsen schnell. Aufgrund dieser Eigenschaften sind Pflanzen im Landschaftsbau weit verbreitet.