Pflanzen

Begriffe und Technologie der Transplantation von Spathiphyllum zu Hause


Das unprätentiöse Spathiphyllum, oder Spathiphyllum, hat in der Indoor-Blumenzucht unseres Landes seit langem eine wohlverdiente Popularität erlangt. Die korrekte Transplantation von Spathiphyllum ist eine Garantie für die Beibehaltung der äußeren Attraktivität und Gesundheit der Zimmerpflanze.

Wie und wann zu Hause verpflanzen

Die kompetente Pflege des Spathiphyllums, einschließlich der rechtzeitigen Bewässerung, um die erforderlichen Temperatur- und Lichtbedingungen zu gewährleisten, ermöglicht ein korrektes und schnelles Wachstum der Raum- und Dekorationskultur. Sträucher nehmen in diesem Fall fast den gesamten Blumentopf ein, und ein gut entwickeltes Wurzelsystem kann den gesamten Boden flechten. Spathiphyllums lieben beengte Pflanzgefäße und Blumenkästen, aber alle drei Jahre sollten Sie in große Töpfe umpflanzen, um eine reichhaltige Blüte zu erzielen. Die Hauptgründe, die es erforderlich machen, eine Pflanze zu Hause zu verpflanzen, sind folgende:

  • die Pflanze blüht nicht lange;
  • das Wurzelsystem ragt in einem Blumentopf stark aus dem Boden heraus;
  • Die Spathiphyllum-Zimmerblume hat tiefere Blätter und ein ungesundes Aussehen.
  • Die Pflanze wird im sogenannten Transportboden erworben.

Es ist sehr wichtig, nach dem Kauf den Vorhang vorsichtig zu schieben und die unteren Blätter gründlich zu untersuchen. Eine sich gut entwickelnde Zimmerblume hat keine trocknenden Blätter. Wenn es Abweichungen in der Entwicklung der Innendekorationskultur gibt, einschließlich des Vorhandenseins von trägen oder verblassten Blättern, ist es dringend erforderlich, die Pflanze zu verpflanzen und sie besser zu pflegen.

Die Spathiphyllum-Transplantation erfolgt am besten im zeitigen Frühjahr, nachdem die Pflanze den natürlichen Ruhezustand verlassen hat. Jedoch Bei Bedarf kann im Herbst eine Transplantation durchgeführt werden. In jedem Fall ist es sehr wichtig, das Pflanzsubstrat richtig vorzubereiten und eine für den Anbau von Spathiphyllum-Blumentöpfen optimale Qualität auszuwählen.

Spatiffilum: Transplantation

Bodenbedarf

Trotz der Tatsache, dass in den meisten Fällen unter den Bedingungen des Wachstums von Zimmerpflanzen ein gebrauchsfertiger Pflanzboden verwendet wird, der eigenständig richtig vorbereitet ist und der auch bestimmte Säureanzeichen aufweisen sollte gekennzeichnet durch Bröckeligkeit und ausreichende Fruchtbarkeit:

  • Für den Anbau von Spathiphyllum wird empfohlen, leichte und lockere Erde mit einer leicht sauren Reaktion zu verwenden.
  • Ein gutes Ergebnis wird erzielt, wenn die Spathiphyllum-Universalmischung für den Anbau von Aroiden oder blühenden tropischen Feldfrüchten unter Zugabe einer kleinen Menge Sand angewendet und gepflanzt wird.
  • Bei der eigenständigen Aufbereitung des Bodens werden zwei Teile kohlensäurehaltiger Boden mit einem Teil Laubboden, einem Teil Hochtorf und einem Teil grobem Sand vermischt.
  • Es wird empfohlen, der Bodenmischung eine kleine Menge zerkleinerte Holzkohle oder Ziegelhackschnitzel zuzusetzen.
  • Zur Verbesserung der Bodenbelüftung und Feuchtigkeitsaufnahme empfiehlt es sich, das Nährsubstrat mit Zusätzen wie zerkleinerter Baumrinde oder Kokosfaser zu ergänzen.

Es ist sehr wichtig, eine hochwertige Bodendesinfektion durchzuführen. Eine solche Vorbereitung des Bodensubstrats vor dem Pflanzen kann das Risiko einer Schädigung der gepflanzten Pflanze durch pathogene Mikroflora verringern. Die Desinfektion kann sowohl durch spezielle Zubereitungen chemischer Art als auch durch Verarbeitung bei hoher Temperatur im Ofen erfolgen.

Wahl der Landekapazität

Spathiphyllum tritt erst in die Blütephase ein, wenn das Wurzelsystem der Pflanze das gesamte Volumen des Blumentopfs vollständig beherrscht. Es wird empfohlen, zum Anpflanzen oder Umpflanzen eine Raumkultur von Spathiphyllum-Niedriglandetanks zu verwenden, deren Durchmesser 18-20 cm nicht überschreitet.

Das Material des Blumentopfs kann absolut alles sein, aber erfahrene Hobbygärtner, die seit vielen Jahren eine Indoor-Kultur wie Spathiphyllum pflegen, bevorzugen traditionell Keramik. Der Boden des Blumentopfes muss relativ große Drainagelöcher haben. Bevor Sie den Pflanzbehälter mit einem ordnungsgemäß desinfizierten Bodensubstrat füllen, müssen Sie ihn gründlich ausspülen und mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung behandeln.

Stellen Sie sicher, dass sich am Boden des Blumentopfs eine gute Drainageschicht befindet. Dies schützt das Wurzelsystem der Spathiphyllum-Pflanze vor Fäulnisschäden. Als Entwässerungsschicht können Sie fast jedes verfügbare Material verwenden, einschließlich Blähton, Ziegelkampf oder Kieselsteine. Am Boden eines neuen Blumentopfes, der dicht genug für eine Zimmerpflanze ist, muss ein Drittel der Gesamthöhe mit sauberer Drainage und anschließend mit dem vorbereiteten Boden gefüllt werden.

Bei den Wurzeln der Pflanze ist äußerste Vorsicht geboten, da das Wurzelsystem von Spathiphyllum sehr empfindlich ist und selbst auf geringfügige Schäden nicht gut reagiert. Die Überlebensraten der dekorativen Kultur hängen nicht nur von der richtigen Bepflanzung ab, sondern auch von der Einhaltung weiterer Pflegetechnologien.

Nachsorge-Bedingungen

Unmittelbar nach dem Pflanzen muss die Pflanze gut mit stehendem Wasser von Raumtemperatur vergossen werden. Spathiphyllum ist anspruchslos und unprätentiös in Bezug auf die Wachstumsbedingungen. Dennoch, Die Einhaltung der wachsenden Technologie ermöglicht es Ihnen, eine sehr dekorative und reich blühende Zimmerpflanze zu erhalten:

  • Das ideale Temperaturregime für Wachstum und Entwicklung im Sommer und Frühling liegt bei etwa 22–23 ° C.
  • im Winter, in der Ruhephase der Zierkultur, wird empfohlen, im Raum eine Temperatur von 15-16 ° C einzuhalten;
  • Sorten und Formen von Spathiphyllum tolerieren keine Zugluft, die nicht nur Krankheiten, sondern auch den Tod der Pflanze verursachen kann.
  • Sprühen Sie zur Aufrechterhaltung der Luftfeuchtigkeit Wasser um eine Raumkultur oder Sprühkiesel, auf die Sie einen Blumentopf stellen möchten.
  • Es ist ratsam, einen Ort im Raum zu wählen, an dem die Pflanze diffusem Sonnenlicht ausgesetzt ist.
  • Die Deckendüngung mit Universalblumendüngern erfolgt vorzugsweise in der warmen Jahreszeit einmal wöchentlich und im Winter etwa einmal monatlich.
  • Bewässerungsmaßnahmen werden durchgeführt, während der Boden in einem Blumentopf trocknet, ohne den Boden zu verwässern.

Pflege von Spathiphyllum

Zu einer Reihe von Pflegemaßnahmen gehört auch die systematische Überprüfung einer Raumkultur und gegebenenfalls die Durchführung eines vorbeugenden Besprühens mit speziellen Chemikalien oder Volksheilmitteln.

Sehen Sie sich das Video an: In 10 min. mehr über Börse & Aktien verstehen als 90% aller Menschen (Juli 2020).